Kinder passen nicht in ein perfektes Leben

Das Los der potenziellen Eltern-Generation ist es, dass sie in einer Welt voller Entfaltungsmöglichkeiten nach Perfektion strebt – Kinderkriegen aber bedeutet ein Risiko. Und so schrumpft der Kinderwunsch zum Unterpunkt auf der Prioritätenliste des Lebens

Gerade gestern wieder – ein schöner Abend unter Freundinnen. Unter Frauen, die in einem Alter sind, in dem wir darüber nachdenken, ob das sein soll: Ob Kinder in unser Leben passen. Und wenn nicht jetzt, dann doch zumindest bald. Naturgemäß ein Alter, in dem die damit verbundenen Entscheidungen immer eiliger getroffen werden müssen. Und das in einer Gesellschaft, die alles ermöglicht und doch zu nichts ermutigt, die Perfektion fordert und dabei Versagensängste schürt. Eine Gesellschaft, die kein Zögern duldet, die jeden mitschleift, der noch laufen kann, die aber nicht wartet, wenn einer strauchelt.

An einem Abend wie diesem wälzen wir Fragen wie diese: Will ich mit dem? Will ich überhaupt? Beziehungsweise wo ist der Mann, mit dem ich mir ein Kind vorstellen kann? Werde ich meinen Beruf ausüben können, so dass ich selbst ein erfülltes Mutterleben führen kann? Ohne dass ich Gefahr laufe, mein Kind zu meinem einzigen Lebensinhalt zu machen, zur Glucke zu werden? Ist unsere Liebe stark genug, um das nächtliche Konkurrenzgerangel um genügend Schlaf zu überstehen? Um fehlende körperliche Nähe in der Paarbeziehung auszuhalten? Ist es mutig, ein Kind ohne Partner zur Welt zu bringen? Oder egoistisch? Gar verrückt?

Es gibt heute Wichtigeres im Leben als Kinder. Das erfahren wir aus der jüngsten Studie des Bundesinstituts für Bevölkerungsentwicklung: 1,39 Kinder bekommen die Deutschen im Durchschnitt und liegen damit im Schlussfeld Europas. Hobbys, Freunde, die Arbeit: „Kinder stellen nicht mehr für alle Deutschen einen zentralen Lebensbereich dar“, heißt es. […] weiterlesen bei Cicero Online

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s